Über das Museum

Nach intensiver Restaurierung, Recherche und Ausarbeitung freuen wir uns, Ihnen ab sofort den Bundesbank-Bunker Cochem als Dokumentationsstätte für Führungen anbieten zu können.

Wir laden Sie ein, hinein zu schnuppern in diesen mysteriösen Atomschutzbunker und die spannend-faszinierende Unterwelt des ehemaligen Milliardenreichs zu erleben.

Als Dokumentationsstätte der bundesdeutschen Geschichte zu Zeiten des Kalten Krieges, ist der Bunker nicht nur ein besonderes Kapitel der deutschen Währungsgeschichte, sondern nunmehr ein öffentlicher Erinnerungsort und gleichzeitig Mahnmal für den Frieden. 

Führungen durch den Bundesbank-Bunker

Besuchen Sie uns in Cochem und werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der einzigartigen Bunker- und Tresoranlage.  Jeder Besuch ist ein Erlebnis.

Die Gästeführungen finden von März bis Oktober täglich zwischen
11:00 Uhr und 15:00 Uhr statt. Nähere Informationen, auch zu den Winteröffnungszeiten, finden Sie unter der Rubrik Öffnungszeiten.

Gerne können Sie uns auch mit einer Gruppe besuchen und eine Sonderführung außerhalb der regulären Öffnungszeiten vereinbaren. Nutzen Sie unser Online-Buchungsformular für eine unverbindliche Buchungsanfrage.

Bitte denken Sie an warme Kleidung, aufgrund der Temperatur von ca. 12 Grad im Bunker. 

Praktische Informationen

Der Bundesbank -Bunker kann nur im Rahmen einer Führung besichtigt werden. 

Einzelbesucher ohne Voranmeldung

Führungsdauer: ca. 60 Minuten

Denken Sie an warme Kleidung. Im Bunker herrscht immer eine Temperatur von ca. 12 Grad.

Wenn in Ihrer Gruppe gehbehinderte Personen sind, teilen Sie uns dies bitte bei der Anmeldung mit.

Tiere dürfen nicht in den Bunker.